Kein Wind in Frankreich: Köster kurz vorm dritten Titel!

By  |  0 Comments


Nachdem letztes Jahr der französische World Cup in La Torche (Bretagne) stattfand, zog der Tour-Zirkus dieses Mal ins etwas nördlich gelegene Crozon-Morgat. Von dem Spot La Palue auf der schönen Halbinsel versprach man sich noch radikalere Wellen und eine bessere Windausbeute, da fast alle Richtungen fahrbar sind. Leider wehte die gesamte Woche kein laues Lüftchen. Lange Gesichter deshalb bei allen Beteiligten – nur einer konnte lachen: Philip Köster.

Fotos: PWA / John Carter

Fotos: PWA / John Carter

Zurück1 von 3Weiter
>>> Weiterlesen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.