PWA Windsurf World Tour 2014: Revanche für Philip Köster?

By  |  0 Comments


Obwohl jede Menge neue Events auf dem Kalender der PWA World Tour stehen, dürfte sich Philip Köster vor allem über die Rückkehr nach Hawaii freuen: Hier verlor er im letzten Jahr seinen Titel.
Rückblick: Windsurf World Cup Hawaii 2013. Foto: Carter/pwaworldtour.com

Nach einer mehr als komplizierten Saison 2013, bei der an einigen windsichersten Spots der Welt der Wind ausblieb und andere Events schlicht und einfach nicht finanzierbar waren, freut sich die Windsurfelite nun auf die neue Saison. Für das Jahr 2014 stehen dabei gleich sieben neue Events auf dem Kalender der PWA Windsurf World Tour. In Polen wird es in dieser Saison nun auch endlich wieder ein Indoor-Event geben.

Voller Kalender für die Windsurfelite

Der Abschluss der vergangenen Saison erwies sich aus deutscher Sicht zwar eher unerfreulich. Dennoch war die Rückkehr des Aloha Classic auf Maui für jeden Windsurffan ein echtes Highlight. Hier war das German-Wunderkind Philip Köster auf Hawaii auf Grund einer Staphylokokken-Infektion nicht in Topform und konnte daher seinen Weltmeistertitel nicht verteidigen, doch mit dem Brasilianer Marcilio Browne wurde ein würdiger Nachfolger gefunden.

Philip wird dennoch froh sein, dass das Event auch in diesem Jahr auf dem Kalender der Wave-Spezialisten steht und er somit die Chance zur Revanche bekommt.

Zusätzlich kehren mit dem Indoor-Event in Polen und dem Wave und Slalom Event im französischen La Torche zwei etablierte Windsurf-Destination auf die World Tour zurück. Außerdem dürfen sich die Fans in Margarita und Bonaire auf Freestyle-Contests im spirituellen Zuhause der Disziplin freuen. Schließlich findet sich mit dem Slalom Event in Turkmenestan nicht nur ein völlig neues Land auf dem vorläufigen Kalender der PWA World Tour 2014. Auch auf dem Kaspischen Meer wurden noch nie Rennen bei der Windsurf-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der PWA World Tour 2014.

Alle PWA Dates im Überblick

22. bis 29. März: Margarita – Freestyle und Slalom
26. bis 30. April: Österreich – Freestyle (Männer)
3. bis 9. Mai: Korea – Slalom
27. Mai bis 1. Juni: Costa Brava – Slalom (Männer)
8. bis 12. Juni: Bonaire – Freestyle
1. bis 6. Juli: Turkmenistan – Slalom
14. bis 20. Juli: Gran Canaria – Wave
25. Juli bis 2. August: Fuerteventura – Freestyle und Slalom (Männer)
4. bis 10. August: Teneriffa – Wave
August (Daten TBC): Alacati (TÜR) – Slalom
15. bis 21. September: Klitmoller – Wave (Männer)
26. September bis 5. Oktober: Sylt – Wave, Slalom (Männer) und Freestyle (Männer)
10. bis 12. Oktober: Polen – Indoor
18. bis 26. Oktober: La Torche (FRA) – Wave und Slalom
29. Oktober bis 11. November: Maui – Wave
18. bis 23. November: Neu-Kaledonien (FRA) – Slalom
29. November bis 7. Dezember: Chile – Wave

Foto: Carter/pwaworldtour.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.